Hochschule Furtwangen University (HFU)

Die Hochschule Furtwangen (HFU) ist mit über 5.000 Studierenden eine der größten forschungsstärksten Fachhochschulen  in Baden-Württemberg. wobei die Forschungsaktivitäten zu über 90 Prozent aus Drittmitteln finanziert werden.

Mit dem interdisziplinären Studiengang „Angewandte Gesundheitswissenschaften“ (AGW) hat die Hochschule in der Fakultät „Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft“ ein in Deutschland bis jetzt einmaliges Studienangebot an der zwischen Technik, Mensch und Gesellschaft im Kontext des demografischen Wandels geschaffen. Im Fachbereich AGW und dem gleichzeitig neu eingerichteten interdisziplinären Forschungsfeld „Altersgerechte Assistenzsysteme“ (sogenannte AAL-Systeme) an der Hochschule Furtwangen arbeiten Wissenschaftler aus Ingenieurwissenschaften, Informatik, Pflegewissenschaften und Pflegemanagement, den Gesundheitswissenschaften, und den Sozialwissenschaften eng zusammen.

Dabei profitiert der Bereich von der technischen Kompetenzen anderer Bereiche der Hochschule wie zum Beispiel in der Medieninformatik oder der Mikrosystemtechnik. In den Forschungsprojekten werden ebenso konkrete Systeme zur Mensch-Technik-Interaktion entwickelt wie auch übergreifende Fragestellungen zu Entwicklungsmethoden, sozialen und ethischen Implikationen bearbeitet.

Kontakt:


Hochschule Furtwangen
Robert-Gerwig-Platz 1
78120 Furtwangen
www.hs-furtwangen.de


Ansprechpartner:
Prof. Dr. Christophe Kunze
Tel.: +49 7723 920-2583
kuc@hs-furtwangen.de