Projekt SELBSTBESTIMMT UND SICHER

Die Organisation und Finanzierung der Pflege ist vor dem Hintergrund des demografischen Wandels eine der größten gesellschaftlichen und ökonomischen Herausforderungen. Gerade ländliche Gegenden sind davon aufgrund der zunehmenden Mobilität und des ausgeprägten Fachkräftemangels in besonderem Maße betroffen.

Das Projekt SELBSTBESTIMMT UND SICHER verfolgt hier einen Ansatz, der die Begleitung von pflegebedürftigen Menschen nicht mehr als alleinige Aufgabe von Institutionen begreift, sondern zivilgesellschaftliche und kommunale Akteure in der Verantwortung sieht, den Pflegebedarf aufzufangen.

Mithilfe technischer Assistenzsysteme soll ein Modell entwickelt werden, das nicht nur räumliche Entfernungen überbrückt und Pflegekräfte entlastet, sondern das Potenzial zivilgesellschaftlicher Hilfe ausschöpft und so eine bedarfsgerechte ambulante Versorgung sicherstellt und die Lebensqualität der Betroffenen erhöht.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Schwerpunkts „Assistierte Pflege von morgen – ambulante technische Unterstützung und Vernetzung von Patienten, Angehörigen und Pflegekräften“ gefördert.

Projektpartner:

Caritasverband Wolfach Kinzigtal e.V., Haslach

Discovergy GmbH, Aachen

Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe

Gesundes Kinzigtal GmbH, Haslach

GS Electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine

Hochschule Furtwangen

Vitakt Hausnotruf GmbH, Rheine

vitapublic GmbH, München

Im Überblick


Projekttitel (kurz):
SELBSTBESTIMMT UND SICHER


gefördert vom:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektträger:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Fördermaßnahme „Assistierte Pflege von Morgen“

Förderkennzeichen:
16SV5913

Projektkoordination:
Gesundes Kinzigtal GmbH

Projektlaufzeit:

3 Jahre
(Feb. 2013 – Jan. 2016)

Projektvolumen:
2,98 Mio. € (davon 60 % Förderanteil durch BMBF)

Pressekontakt:
Gesundes Kinzigtal GmbH
Strickerweg 3d
77716 Haslach
www.gesundes-kinzigtal.de

Ansprechpartner:
Dr. Monika Roth
Tel.: +49 7832 97489-15
Fax: +49 7832 97489-88
m.roth@gesundes-kinzigtal.de